Bodenwaagen

Zur Gewichtsermittlung bei schweren und sperrigen Gütern

Eine Bodenwaage kommt dort zum Einsatz, wo das Wägegut so schwer und/oder unhandlich ist, dass es nicht ohne weiteres auf eine höher gelegene Wägeplattform gehievt werden kann. In einen Grubenrahmen eingelassen oder mit einer Auffahrrampe ausgestattet, kann eine Bodenwaage sogar vollständig barrierefrei bestückt werden. So kann das Wägegut z.B. direkt von einer Sackkarre oder einem Hubwagen auf der Bodenwaage abgestellt werden.
Zur Wägung großer und sperriger Gebinde werden Bodenwaagen eingesetzt. Ob Rollwagen in der Produktion oder Paletten im Warenlager, in unserem Sortiment finden Sie Bodenwaagen mit Wägebereichen bis zu 6 Tonnen. Die stationäre Bodenwaage eignet sich für den industriellen Produktionsfluss, um Waren, Geräte oder Taren zu ermitteln. Durchfahrwaagen erleichtern zudem das Handling mit rollfähigen Behältern wie Müllcontainern oder Transportkarren. Ist ein mobiler Einsatz einer Bodenwaage nötig, sind Wiegebalken die optimale Lösung. Hier ist nicht nur der Einsatzort flexibel, sondern auch die Messung unterschiedlicher Größen oder Längen der Güter durch den variablen Abstand der Messbalken. Das geringe Gewicht in Verbindung mit einem optionalen Akkubetrieb macht diese Bodenwaage vielseitig nutzbar.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

KERN BFS Bodenwaagen mit Stückzählfunktion und Eichzulassung

KERN
ab 1.060,30 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
verfügbar
Lieferzeit 2-3 Tage

KERN CCS Zählsystem mit hochlastiger Bodenwaage als Mengenwaage

KERN
ab 1.531,50 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
verfügbar
Lieferzeit 2-3 Tage

*alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus in Deutschland