Was sind Stereomikroskope?

20.09.2017 15:10

Stereomikroskop

Ein Stereomikroskop erzeugt über seine zwei Okulare im Auge des Betrachters ein dreidimensionales Bild der Materie. Die kompakten Geräte verfügen meist über einen Steckdosenanschluss, der die Lichtquelle mit Strom versorgt. Zur Verwendung unterwegs oder in der Natur gibt es ebenfalls Geräte, die mit Akku-Betrieb arbeiten. Die meisten Stereomikroskope entsprechen dem Greenough- oder dem Abbe-Typ, außerdem existieren einige Sonderformen.

Von anderen Mikroskopen unterscheidet sich das Stereomikroskop dadurch, dass für jedes Auge ein getrennter Strahlengang vorhanden ist. D.h. anders als bei gewöhnlichen binokularen Mikroskopen, wird nicht lediglich ein Strahlengang dupliziert, um ihn mit beiden Augen betrachten zu können. Beim Stereomikroskop betrachtet jedes Auge das Objekt aus einem leicht unterschiedlichen Winkel. So entsteht mit dem Stereo-Effekt tatsächlich ein räumlicher Bildeindruck. Stereomikroskope sind in der Regel Zoom-Mikroskope, d.h. der Vergrößerungsfaktor lässt sich fließend an einem Drehschalter verändern. Dabei verliert der Anwender das Objekt nie aus den Augen, was z.B. in der Biologie von Vorteil sein kann, wenn bewegliche Kleinstlebewesen beobachtet werden sollen.

Mikroskop

Mit Stereomikroskopen werden keine sonderlich hohen Vergrößerungsgrade erreicht, denn ab einem gewissen Vergrößerungsfaktor ist der Stereo-Effekt unwirksam. Auch andere Zoom-Mikroskope sind eher für kleine bis mittlere Vergrößerungen bekannt. Das ist der flexiblen Einstellmöglichkeit und der leichten, unkomplizierten Bedienung geschuldet. Für höhere Vergrößerungsgrade wird auf Mikroskope mit einem wechselbaren Objektivrevolver zurückgegriffen. Die meisten Stereomikroskope verfügen über eine bis zu 40fache Vergrößerung.

Wie die meisten anderen Mikroskope, besteht das Stereomikroskop aus dem Objekttisch, einem Stativ und den daran befestigten Okular und Objektiv. Meist lassen sich letztere am Stativ in der Höhe verstellen wodurch der Abstand zum Objekt vergrößert oder verkleinert wird. Die Brennweite kann entsprechend dem individuellen Bedarf verändert und das Bild dadurch scharf gestellt werden. Ein Kondensator reguliert den Lichteinfall und wirkt wie eine Blende. Stereomikroskope sind Auflichtmikroskope, d.h. das Licht trifft aus der Richtung des Betrachters auf das Objekt. Durchlichtmikroskope kommen erst zum Einsatz, wenn spezielle, sehr dünne Präparate zur Verfügung stehen, die dann von unten durchleuchtet werden können, was in der Regel bedeutet, dass das zu untersuchende Objekt zerstört werden muss. Ferner ist bei solchen Präparaten eine dreidimensionale Darstellung widersinnig. Hier sind dann meist auch höhere Vergrößerungsgrade im Spiel.

Stereo-Mikroskop

Durch ihre unterschiedlichen Vergrößerungsstufen tragen die Objektive entscheidend zur Bildschärfe bei. Das Rohr zur Vergrößerung der Brennweite wird als Tubus bezeichnet. Der Tubus ist durch den Tubus-Träger verankert und ermöglicht je nach Aufstellungsort eine komfortable Körperhaltung. Die Linse, die das Bild vergrößert, befindet sich im Okular und funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie eine Lupe. Zuvor wird das Bild allerdings, wie gesagt, durch das Objektiv vergrößert. Diese doppelte Vergrößerung ist bei allen optischen Mikroskopen anzutreffen.

Stereomikroskope werden in zahlreichen Anwendungsgebieten genutzt und von Biologie-Instituten, Schulen, Ausbildungsstätten oder auch von Hobby-Wissenschaftlern verwendet. Auch in der Medizin und in der Zahntechnik wird dieses Mikroskop für präparative Arbeiten eingesetzt. Wenn es in der Materialforschung um die Oberflächenbeschaffenheit geht, kommen auch hier Stereomikroskope zum Einsatz. Mit den gut ausgestatteten Mikroskopen können selbst sehr kleine Strukturen sorgfältig untersucht und Risse sowie Löcher leicht erkannt werden. Stereomikroskope werden in der Kriminalistik zur Spurensicherung verwendet und bei der Restaurierung von Kunstwerken zur Untersuchung maltechnischer Besonderheiten genutzt. In der elektronischen und feinmechanischen Industrie werden die Mikroskope zur Qualitätskontrolle und in der Fertigung eingesetzt.

Stereomikroskope finden sie bei Wiegetechnik24 in einer eigenen Kategorie im Bereich Mikroskope.

*alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus in Deutschland